All posts filed under: Basically Me

Hier sind alle bisherigen Beiträge von Basically Me zu finden die im Zeitraum vom Start dieses Blogs bis August 2015 entstanden sind. Ich wollte sie nicht vernichten und deswegen sind sie ab jetzt hier zu finden…

phonto

Love Yourself First

„Love yourself first!“ Darf man so einen Satz heutzutage überhaupt noch sagen, ohne gleich als eingebildet, egozentrisch und selbstverliebt abgestempelt und angeprangert zu werden? Ich mein in unserer Gesellschaft, in der die Selfiekultur und der Selbstinszenierungskult wohl kaum unverhohlener ausgelebt wird, auch noch zu sagen „hey es ist ok sich selbst vor allen anderen zu lieben.“ Ist das ok? Absolut! Vollkommen und uneingeschränkt, ja es ist ok. Und nicht nur ok, nein es ist sogar gut und gesund. Denn sich selbst zu lieben, heißt mit sich selbst im reinen zu sein, glücklich zu sein. Wer auf meinem Blog ganz nach unten scrollt wird den Satz finden „Glücklich machen ist das höchste Glück“ von Theodore Fontane und ja ich finde andere Menschen glücklich machen zu können ist eine seltene und besondere Gabe, die eine Art von Glück bringt, die viele andere Dinge nicht zu erreichen vermögen. Trotzdem sage ich, glücklich machen ist ein hohes Glück, aber wie soll man andere wahrhaft und aufrichtig glücklich machen, wenn man selbst unglücklich ist? Dazu habe ich letztens einen Text …

Foto 07.04.15 20 50 49

Wunderpulver Heilerde

Wie schon in meinem letzten Beautypost angedeutet, habe ich in letzter Zeit versucht Produkte zu finden, von denen ich glaube sie können mir langfristig helfen, sodass meine Suche zwar kein Ende hat aber nicht mehr so exzessiv betrieben wird. Kurz: ich will mich mit meiner Pflege rundum wohlfühlen, ohne „Ach hm naja könnte ja eigentlich doch noch was ausprobieren…“ Als Beautyjunkie wie mich gehört zur Pflege ganz klar auch so ein kleines Extra wie eine Maske. Masken sind einfach eine schöne Sache. Kein Beautyprodukt lässt sich einen mehr wie ein cooles amerikanisches Teeniegirl fühlen, wie eine Gesichtsmaske. Am Besten in grün und natürlich classy mit Gürkchen. Aber Spaß beiseite, Masken sind wirklich toll. Ich habe schon einige Masken ausprobiert, von selbstgemacht, bis zur 50 Cent-Maske aus der Drogerie, aber nichts von allem hat mich bis jetzt so überzeugt und glücklich gemacht wie dieses braune Wunderpulver. Wünscht man sich nach der Maske ein sofortiges Ergebnis? Super softe Haut und ja irgendwie dieses Gefühl von purer Reinheit? Also zumindest ich wünsche mir das, habe aber niemals geglaubt, …

Foto 01.03.15 16 26 53

Face Treat

Das ich mir gerne den unterschiedlichsten Quatsch ins Gesicht schmiere um das ultimative Stadium von „reiner“, „schöner“, „perfekter“ etc. Haut zu bekommen, wird wahrscheinlich ziemlich deutlich, wenn man sich anschaut, wie viel Mist oder auch Schönes ich in der Zeit, seit der dieser Blog besteht, ausgetestet habe. Und ja meine Sucht hat nicht nachgelassen, weswegen vermutlich, aber deutlich reduziert, natürlich immernoch neuer Beautyquatsch in meinem Badezimmerchen landen wird. Neben ein paar Kleinigkeiten ist seit einiger Zeit das Lotus Face Treatment Oil von Clarins dazugekommen und vorweg es ist wirklich ganz weit vorne im Wettstreit um das ultimative Beautyprodukt! Das Gesichtsöl ist ein zu 100% aus Pflanzenextrakten gewonnenes Pflegeöl, das es für verschiedene Hauttypen gibt. Ich habe die Lotus-Version genommen, die für Mischhaut geeignet insbesondere, wenn man dazu neigt, ölige Stellen zu bekommen. Laut Verpackung sollte man das Öl abends auf die gereinigte und bereits mit Toner vorbereitete Haut geben und dann gleichmäßig mit wenigen Tropfen einmassieren. Ich sage es gleich ich benutze das Öl auch morgens, wer hört schon immer auf diesen Verpackungsquatsch… Das Öl …

Foto 24.03.15 14 00 26

Ich persönlich finde Abschminken ja immer so eine semi-spannende-lustige Sache, und vor allem wenn man irgendwann mitten in der Nacht nach Hause kommt, sinkt meine Motivation dazu meistens sehr weit in den Keller. Nichtsdestotrotz ist es Pflicht und mein Horror vor Pickelchen und Rötungen, weil die Haut durch unzureichende Reinigung keine Chance hat sich zu erholen ist dann doch wieder Antrieb genug! Und wenn das Ganze durch ein super Produkt beschleunigt werden kann, dann ist Abschminken eh nur noch halb so schlimm. Zurzeit bin ich wieder ganz schön pingelig geworden bezüglich Produkte, die ich in mein Gesicht lasse und welche lieber nicht. Und auch wenn ich zunächst ein wenig bedenken hatte, einfach weil zu viele neue Produkte auf einmal auch nicht das Gelbe vom Ei sind, habe ich die The Body Shop Camomile Cleansing Butter mit in mein Abendritual aufgenommen und es nicht bereut! Die Butter kommt in einer schmalen Aludose, die sich übrigens super zum Reisen eignet, da sie schön flach ist und nicht so viel Platz wegnimmt. Was mir persönlich neben der Verpackung …