BEAUTY
Hinterlasse einen Kommentar

DIY / Benefits Of Green Tea

Ich bin ein Teekind. Ehrlich gesagt trinke ich seit ich denken kann Tee, Mama sei dank. Und das Tee auch heute noch zu meinen Hauptnahrungsmitteln gehört ist daher vermutlich nicht sehr verwunderlich. Neu ist aber meine entdeckte Experimentierfreudigkeit für Tee. Ich bin nämlich ein strikter Pfefferminz- und Schwarzteetrinker. Seit ein paar Monaten trinke ich aber auch liebend gern andere Teesorten oder Mischungen, wobei auch so „exotische“ Dinge rauskommen wie Tee mit Chilli. Im Moment allerdings bin ich süchtig nach Grünem Tee. Ich hatte den vor Jahren einmal ausprobiert und furchtbar schrecklich gefunden, aber überraschenderweise schmeckt er mir jetzt besonders gut. Kann man mal wieder sehen wie Geschmack sich stetig verändert und entwickelt.

Aber natürlich will ich nicht zwei Stunden über meine Liebe zu Tee schwafeln, sondern vielmehr darüber wie viel mehr Tee eigentlich sein kann. Denn Tee lediglich zu trinken ist da schon beinahe langweilig!

Experimentierfreudig wie ich bin, hab ich mir natürlich gleich überlegt wo und wie ich Tee für mich nutzen kann, insbesondere Beautytechnisch. Bei meiner neu ausgebrochenen Obsession für natürliche Beautyprodukte kein Wunder, oder?

Entschieden habe ich mich letztlich für ein Produkt, dessen Herstellung so kinderleicht ist, dass man beinahe lachen muss und darüber hinaus keine drei Pfennige kostet aber trotzdem effektiv: einen Toner. (wer oder wie oder was ein Toner ist, was er tut und wieso er niemals eine schlechte Idee ist, habe ich in meiner Skincare-Tagebuch-Reihe schon mal erzählt)

Ich habe mich für einen Toner aus Grünem Tee entschieden. Tee generell ist reich an Antioxidantien, die unsere Zellen vor freien Radikalen schützen. Freie Radikale sind Sauerstoffmoleküle die in ihrer Struktur unstabil sind da ihnen ein Elektron fehlt. Deswegen suchen sie händeringend ein Opfer, dem sie passendes Elektron stehlen können. Das wiederum ist allerdings nicht gut für unsere Zellen, da durch den unausgeglichenen Oxidationshaushalt die Zellen nicht mehr richtig versorgt werden und dann instabil, funktionsunfähig werden können oder sogar zerstört. Aber bevor die große Panik ausbricht muss man sagen gehören ein gewisser Teil von freien Radikalen zum menschlichen Organismus.

Unnatürlich oder schädlich kann es natürlich werden, wenn man seinem Körper absichtlich schadet durch Gifte, beispielsweise Rauchen oder einseitige Ernährung, aber ich bin auch kein Moralapostel und jeder muss für sich entscheiden wie er lebt!

Antioxidantien helfen uns Menschen in soweit weiter, als dass sie dem freien Radikal bevor es angreift freiwillig eines von ihren Elektronen schenken. Das Radikal ist wieder ausgeglichen und macht keinen Ärger mehr. Neben Gemüse, Früchten, Nüssen und verschiedenen Ölen ist auch Tee reich an Antioxidantien.

Auch Grüner Tee enthält viele Oxidation, insbesondere CatechineDarüber hinaus enthält Tee viele Beta-Karotine und Vitamin C. Beides regt die Durchblutung der Haut an (was gut für die Zellerneuerung ist = frisches Hautbild), verleiht der Haut Frische und kann die Hautstruktur verbessern.

Schwarzer, grüner und auch weißer Tee enthalten darüber hinaus einen geringen Anteil an UV-Schutz. Nicht falsch verstehen! Einmal Grünen Tee ins Gesichts geklatscht schützt nicht allein vor Sonnenbrand und UV-Strahlung! Aber er wirkt definitiv unterstützend in Kombination mit anderen Produkten.

Darüber hinaus kann Tee bei leichten Schwellungen helfen und zu einem gewissen Anteil der Haut helfen Feuchtigkeit zu halten. Also viele gute Gründe mit Tee zu arbeiten.

Für den Toner habe ich lediglich Grünen Tee aufgebrüht und in einer Tasse 20 Minuten ziehen lassen (Die Regelzeit für Tee zum trinken liegt bei 2-3 Minuten). Das ganze in einen Behälter umgefüllt et voilá!

Bis jetzt gefällt mir der Toner sehr gut! Insbesondere der Aspekt mit der Feuchtigkeit halten kann ich durchaus bestätigen. Nach dem Reinigen spannt mein Gesicht manchmal ein wenig und mein früherer Toner hat dagegen nicht wirklich etwas getan, sondern das Ganze eher unterstützt. Mit dem Grünen Tee fühlt sich die Haut frischer und nicht mehr so trocken an und man braucht nicht viel um das ganze Gesicht zu reinigen.

Wie ich finde eine gute, schnelle und günstige Alternative zu herkömmlichen Tonern, bei denen nicht immer klar ist was wirklich drin ist. Übrigens ist Grüner Tee auch für alle Hauttypen geeignet!

Ich empfehle für den Toner Bio-Grünen Tee zu nehmen, nicht weil ich der hyper aktive Bio-Fanatiker bin, sondern weil man versuchen sollte die reinste Teeextraktion zu erhalten, die meistens bei Bio-Produkten eher gegeben ist, aber natürlich auch nicht immer garantiert!

 

Advertisements

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s