beauty
Hinterlasse einen Kommentar

An Ode to… Lipsticks

Foto 12.08.14 23 58 13

_MG_9847 (427x640)

 Chanel, mon amour! Zumindest bezüglich Kosmetik. Eine dieser kleinen Chanel-Taschen wird vermutlich niemals an meinem Ärmchen hängen, vermutlich auch aus dem Grund, dass ich sie nicht besonders chic finde. Großer Schock, I know. Um so feuriger brennt mein Herz dagegen für das dekorative Kosmetikangebot, insbesondere selbstverständlich für Lippenstifte. Verschwenderisch wie ich bin, habe ich, anstatt mein Geld brav zu sparen, wieder einmal ungeheuer viel Geld für ein unglaublich winziges, kleines Produkt ausgegeben, sodass manche Menschen vermutlich einen leichten Herzanfall bekommen würden. Aber Freunde seihen wir ehrlich: Lippenstifte sind etwas Wunderbares! Auch dieses Mal habe ich mich mit meinem Standardmantra überzeugt, dass 32 € durchaus gerechtfertigt sind für ein Produkt, von dem ich weiß, ich werde es jeden Tag tragen.

Denn die schlichte Wahrheit ist, ich trage Lippenstift jeden Tag. Montag bis Sonntag sieben Tage die Woche, wenn auch nicht volle 24 Stunden. Wieso also nicht Geld in etwas investieren, von dem ich weiß, dass es jeden Tag in Gebrauch sein wird, mich glücklich macht und dabei noch von guter Qualität ist? Denn wenn wir ehrlich sind, ist es schon mehr als nervig mit irgendeinem „Billolippenstift“ auf den Straßen zu stolzieren und panisch alle fünf Minuten in die Tasche greifen zu müssen, um im Spiegel zu überprüfen, ob die Farbe noch auf den Lippen sitzt. Mit der häufigen Enttäuschung, dass die Farbe natürlich überall ist, außer auf den Lippen, Lippenfältchen noch betonter sind als sonst und man den geheimnisvollen Fremden in der U-Bahn, anstatt mit zahnpastaweißem Lächeln eher mit einem lippenstiftverschmierten Zähnen in die Flucht treibt. Trotzdem tut es weh, der freundlichen Kassiererin die EC-Karte zu überreichen und eine Menge Schotter hinblättern zu müssen.

Dennoch bereue ich meinen Einkauf, wie so oft, schon nach dem ersten Auftrag nicht mehr. Für mich ist das Auftragen von Lippenstift das höchste aller Gefühle beim Schminken. Wenn alles schon ganz gut, aber doch noch nicht so recht formvollendet scheint, dann freue ich mich wie ein Kind den Lippenstift meiner Wahl raussuchen zu können. Genüsslich und schwungvoll die Kappe abzuziehen, aufzudrehen, mich im Spiegel anzusehen und mir mit der Spitze über die Lippen zu fahren. Ich liebe das vollendende Gefühl, das mir der Blick danach gibt. Irgendwie betrachte ich Lippenstift als Teil meiner Persönlichkeit. Natürlich gehe ich auch Mal ohne Lippenstift auf die Straße, oder trage zu Hause die nackte Lippe spazieren.

Trotzdem kommt für mich nicht viel an das Gefühl von roten Lippen heran. Das Wissen um ein zum Lächeln verzogener, roter Mund. Die gewisse Extravaganz, Attraktivität und wie ich finde, auch dieses unterschätze Maß an Selbstbewusstsein, das es braucht, um schöne, rote Lippen gekonnt zu tragen, sind einfach fabelhaft!

Das Allerschönste ist allerdings sich den ganzen, schönen, bemalten Mund wieder sauberküssen zu lassen, ein bisschen Lippenstift an dem Mund des Anderen zu entdecken und sich gekonnt gleich wieder ein bisschen Farbe zum Wegküssen aufzumalen!

Mein neues Herzstück für derart sündige Taten ist der Lippenstift aus der Rouge Allure Velvet-Reihe und ein dunkler, beeriger Ton, ähnlich dem von roten Weintrauben oder heller Pflaumen. Vielleicht schon eher eine Herbstfarbe, mit seinem blau-purpurnen Unterton, aber auch zu Sonnenschein und Sonnenbrille wunderschön auf den Lippen anzusehen. Da ich schon einen blau-tonigen Roten und einen braun-tonigen Roten, musste dieses Mal etwas Neues daher. Wie immer gefällt mir Haltbarkeit und Textur gut, auch wenn mir aufgefallen ist, dass der Lippenstift gegenüber meines anderen Rouge Velvet Allure Lippenstiftes etwas cremiger ist. Trotzdem lässt er sich wunderbar schichten und hat am Ende ein sehr schönes mattes Finish. In puncto Haltbarkeit verlebt er ein Essen problemlos, nach dem Zweiten muss allerdings nachgepinselt werden. Dennoch wieder ein bisschen chaneliger Luxus verpackt in einem Lippenstift, der mir den Tag versüßt.

PRODUKT // CHANEL / ROUGE ALLURE VELVET / NO. 40 / 32 €

PHOTOCREDIT //

GALA STYLE NO.1 F/S 2014

Advertisements

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s