In Addition To
Hinterlasse einen Kommentar

klick

klick2(Quelle Pinterest)

Jede Woche klickt es bei mir sicherlich ein paar Mal, wenn auf meinem Laptop diverse Internetseiten angeklickt werden. Manches wird dabei gesehen, vieles eher übersehen und noch mal weniger bleibt in meinem Gedächtnis zurück. Doch auch diese Woche haben es wieder eine Handvoll Seiten geschafft und diese möchte ich, ganz in WWW freundlicher Manier, gerne mit euch teilen.

klischeeAnfangen möchte ich diese Woche mit einem süßen Interview von Siska mit Madeleine Alizadeh von DariaDaria. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich wirklich keine Ahnung, wer Madeleine sein sollte, geschweige denn DariaDaria. Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch nach dem Interview nicht unbedingt weiter mit M. beschäftigt. Trotzdem gehört das Interview diese Woche für mich in klick, weil mir Madeleines Antworten so gut gefallen haben. Ich gebe zu, ich lese gerne Beautyinterviews. Ich finde es ehrlich interessant zu lesen, welche Pflegemarken jemand gut findet, oder welcher ihr liebster Lippenstift ist. Keine Ahnung, wieso, aber ich finde, so was eben spannend. Mein persönliches Highlight des Interviews: Vor welchen Flops kannst Du uns bewahren? – Von Nivea lasse ich die Finger, da sind oft hormonelle Stoffe drin und die Produkte sind sehr billig hergestellt. Endlich mal jemand der Nivea genauso scheiße findet wie ich! Zu dem Interview kommt ihr hier und zu DariaDaria (Madeleines Blog) hier.

bleubird

Gott ich habe verdammt noch mal keine Ahnung was ich von diesem Birkenstocktrend halten soll. Am Anfang dachte ich ja wirklich, dass uns die modische Apokalypse nun endgültig erreicht hätte (wobei die ja eigentlich schon mit den wunderschönen Hawaiihemden Einzug gehalten hat). Aber Freunde ich erwische mich jetzt immer öfter dabei, wie ich mir Fotos von diesen Gesundheitslatschen ansehe in Kombination mit stylischen Outfits und meine so bombensichere Meinung gerät ins Wanken. Seit wann liebe Leute, seit wann können läppische Gesundheitslatschen gut aussehen? Bis jetzt habe ich mit diesen Schuhen lediglich Gartenarbeit in Verbindung gebracht. Doch James von Bleubird hat in ihrer kleinen Collage wiedereinmal gezeigt, dass diese Monsterlatschen irgendwie doch Charme haben können. Selbst zu Baggy-Jeans und zum schwarzen Sommerkleidchen. Himmel ich sehe mich schon nächste Woche mit Hut und Sonnenbrille (oder Oll-over-Skimaske) in einen dieser Birkenstockläden schleichen…

a beautiful mess 2

Was mir am Bloggen mit am Meisten Spaß macht ist klar die Ideenfindung und auch das Texte schreiben, aber mein Herzblut ist definitiv das Fotografieren. Ich liebe es zu Fotografieren, schöne Hintergründe zu finden und Produkte hübsch in Szene zu setzten. Doch seit ich mich jetzt ein bisschen ins „Bloggen“ eingefunden habe und die gröbsten Anfänge geschafft habe, fällt mir auf, dass meine Bilder, die auf der Kamera ja ach so scharf aussehen, auf dem Pc auf einmal ganz wischiwaschi wirken. Daher hadere ich schon seit ein paar Wochen vor mir eine neue Linse zu kaufen. Scharfe Bilder sind einfach schöner! Auf A Beautiful Mess, habe ich beim stöbern einen interessanten Artikel zu Linsen gefunden und auch zu den Unterschieden. Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen von euch.

Außerdem hat mir diese Woche noch gefallen:

Letzte Woche hatte ich euch ja auch auf den Artikel von Claire hingewiesen zum Thema: Wie viel Sexiness steckt heute eigentlich noch im weiblichen Kleidungsstil? Dieser Artikel hat die Massen gespalten und eine rege Diskussion angeregt. Sehr interessant in den Kommentaren zu lesen, wie unterschiedlich Leser den Post interpretiert haben und auch deren Meinung zum Thema. Auch die Mädels von amazed, haben dazu Stellung genommen. Amelie in einem der Komentare und Milena in einem Artikel, auf den ich an dieser Stelle noch einmal hinweisen möchte.

Wer von uns hat schon einmal darüber nachgedacht sich sein eigenes Peeling herzustellen oder auch mal versuchsweise die DIY Gesichtsmaske? Ich schätze sehr viele. Aber sein eigenes Deo herzustellen, dürfte den Wenigsten schon mal in den Sinn gekommen sein. Auf meinem liebsten mach-alles-zu-body-und-Gesichtspflege-selbst-Blog Free People, habe ich diese Woche aber dann doch ein Rezept für das homemade Deo gefunden. Wird demnächst doch mal ausprobiert!

So das war’s für diese Woche. Links sind wie immer gerne gesehen. Ich wünsche allen ein erholsames und stressfreies Wochenende!!!

Advertisements

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s