In Addition To
Hinterlasse einen Kommentar

Monatshighligts // März

 

_MG_0128 (800x800)

_MG_0134 (800x535)

_MG_0131 (533x800)

_MG_0133 (533x800)

_MG_0132 (533x800)

Gerade gestern, wo die Sonne überall die Menschen zum Lächeln gebracht hat, ist mir bewusst geworden, wie nah wir eigentlich schon wieder dem Sommer sind. Und das bedeutet auch, dass das Jahr fast schon wieder zur Hälfte rum ist. Ziemlich gruselig, wenn ihr mich fragt. Im Juni jährt sich zum ersten Mal der Tag, an dem ich mein Abiturzeugnis bekommen habe und Freunde für mich fühlt es sich an wie erst gestern. Auch wenn zurzeit Semesterferien sind und ich zum Glück keine Hausarbeit schreiben muss (Ersti in der Schonfrist und so), hatte ich diesen Monat doch zutun. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen haben mich diesen Monat wieder ein paar Kleinigkeiten überzeugt, die ich jedem ans Herz legen kann.

Nike Air Pegasus 30

Auch wenn ich es ja schon am Mittwoch gesagt habe, ich muss es noch einmal wiederholen: Ich bin zum Nike-/ Sneaker-/ Mädel mit Turnschuhen-Girl geworden. Angefixt wurde ich eigentlich durch diese Schuhe von meiner Schwester. Ich glaube ich hatte die Dinger diesen Monat sehr viel öfter an als sie, da ich sie praktisch jede Minute des Tages getragen habe. Aber wenn sie einfach so verflixt bequem sind, dann bin ich gewillt diese Schuhe für, zumindest einen Teil, meines restlichen Lebens zu tragen.

Chanel Hydramax + Active Teinté

Meine Foundationhassliebe ist wirklich kein Geheimnis, weswegen ich immer froh bin, wenn ich Alternativen zum kuchigen, all-over-Reinfall Foundation finde. Meine allerliebste M. hat mir da wie immer tatkräftig weitergeholfen und mir diesen tinted Moisturiser (oder auch getönte Tagescreme) mitgebracht. Sinn solch einer Tagescreme ist es, wie der Name eigentlich auch sagt, der Haut die Pflege einer Feuchtigkeitscreme zu spenden und gleichzeitig durch die enthaltenden Farbpigmente die Haut leicht abzudecken. Betonung liegt hier auf leicht! An sich bin ich wirklich zufrieden mit dem Produkt. Ich persönlich habe es diesen Monat fast jeden Tag verwendet. Dennoch muss ich sagen, dass ich selbst diese Creme zusätzlich mit meiner Tagescreme mische, um alles noch „dünnschichtiger“ zu bekommen. Ich bin ein Freak, ich weiß…

Eco Tools Tapered Blush Brush

Ich habe schon vor Ewigkeiten irgendwo einmal von den Eco Tools Pinseln gesehen und war mehr als entzückt, als ich diesen Blush Pinsel und einen für Foundation bei TK Maxx entdeckt habe. An dieser Stelle muss ich ja wirklich noch einmal meine Begeisterung für diesen Laden ansprechen. Ich war der felsenfesten Überzeugung, dass das nur eine gehyptere Abklatsche von irgendeinem Ramschladen ist, aber weit gefehlt. Man kann in diesem Laden ja wirklich kleine Schätze finden! Auf jeden Fall war ich ganz glücklich 1. einen dieser Pinsel für fünf (!) Euro ergattern zu können und 2. endlich einen schönen Rouge Pinsel gefunden zu haben. Ich denke ich werde beide Pinsel separat noch einmal vorstellen, kann aber bis jetzt sagen, dass ich super, super zufrieden bin! Die Pinselhaare sind so unfassbar weich, dass ich manchmal einfach nur so aus Freude mit dem Pinsel über meine Hand streiche. An dieser Stelle soll gesagt sein, dass wir alle unsere Macken haben!

Korres Wild Rose Brightening 24 Hour Moisturising Cream

Was für ein Name! Jedes Mal dauert es gefühlte drei Stunden den Produktnamen zu tippen, aber wenn ein Produkt so vielversprechend ist, dann ist es mir das doch wert. Ich glaube dieser Monat stand definitiv unter dem Motto: Ergattere so viel Korres Produkte wie möglich. Ich glaube mittlerweile habe ich fünf Zuhause und bin super glücklich darüber. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir die Creme auch dann kaufen würde, wenn ich sie nicht mehr als unschlagbares, 20-Euro Kombiangebot bei TK Maxx finden würde. Nach ich glaube zwei oder höchstens drei Wochen, sehe ich die Veränderung auf meiner Haut. Insgesamt wirkt alles sehr viel frischer und auf gesunde Art und Weise strahlender. Auch dunkle Stellen sind nicht mehr so stark und wirken abgeschwächt. Ich persönlich liebe die Creme. Allerdings sollte man vorher definitiv einen Test durchführen, weil ich gemerkt habe, dass sobald man eine sehr dicke Schicht aufträgt, die Haut für ein paar Minuten leicht brennt. Man sollte also wirklich mit dünnen Schichten arbeiten!

Balea After Shave Pflege-Gel

Ich liebe den Sommer und ich hasse es mich zu rasieren. Ernsthaft. Ich bin keine „Natur pur“-Lady, die sich dafür ausspricht, dass man gottgegebenes Haar einfach überall sprießen lassen sollte. Nein, aber ich habe einfach so empfindliche Haut, dass ich fast jedes Mal irgendwie Beschwerden habe. Ich habe nun wirklich schon alle möglichen Cremes ausprobiert, damit die Haut an den Beinen danach nicht so gereizt ist. Aber nichts hat geholfen. Dann bin ich auf dieses Gel von Balea aufmerksam geworden und habe nicht wirklich an seine Wirkung geglaubt. Großer Fehler! Ich habe keine Ahnung was für Wundermittel da drin sind, aber es wirkt, und zwar wirkt es sehr sehr gut! Das Gel ist dafür gedacht Rötungen und einfach die Gereiztheit der Haut zu mildern und Rasierpickelchen entgegen zu wirken. Hut ab Freunde das schafft dieses Gel unglaublich gut! Ich hatte diesen Monat überhaupt keine Probleme, worüber ich unglaublich froh bin. Außerdem bekommt man von dem Gel richtig babyweiche Haut!

Topshop Hemd

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Farben hasse. Ich trage so selten irgendwelche farbigen Anziehsachen. Meine Freundin J. allerdings konnte mich davon überzeugen ihr dieses Hemd von Topshop abzukaufen und ich liebe es. Ich habe es wirklich sehr oft angezogen einfach weil ich den Schnitt, die Länge, das Tragegefühl und, oh Wunder, die Farbe mag. Manchmal sollte man einfach über seinen Schatten springen, nicht wahr? Übrigens passt das Hemd auch gut zu den Nikes von oben.

Neon Magazin Ausgabe April 2014

Ich lese nicht wirklich Zeitung. Ich weiß noch damals in der Schule wollte ich für den PW (politische Weltkunde/Wissenschaft) fleißig Zeitung lesen. Ja also ich bewundere ja die Menschen, die das in der U-Bahn hinbekommen, ohne das ihnen die ganzen Blätter um die Ohren fliegen und um die des Nachbarn. Ich bekomme es nicht hin und um ehrlich zu sein, ist es mir auch zu anstrengend. Übrigens haben auch meine Versuche Zeitung per App zu lesen nicht viel gebracht. Was ich aber gerne lese, ist Neon. Ich finde die Neon kann man nicht gut beschreiben. Ich würde es vielleicht mit anders, mutig, lustig, frech, ernst, jung und ehrlich versuchen. Dennoch muss sich jeder selbst ein Bild von der Zeitung machen. Entweder mag man Neon oder man mag es nicht. Warum mir diese Ausgabe aber so gut gefallen hat, ist wegen den Artikeln. „Alkohol bestellen wir über einen Dealer“. Mich hat der Artikel so beeindruckt, weil ich eigentlich so gut wie nichts über den Iran weiß, bis auf das Wir alle aufpassen müssen und der Iran Atomwaffenexperimente veranstaltet. In diesem Artikel geht es, aber um ein Land in dem alle eine gute Ausbildung genießen können, ohne danach Arbeit zu finden und in dem Frauen intellektuell gleichwertig sind wie Männer, aber ohne Hidschab (den Schleier) nicht auf die Straße gehen dürfen. Was mich auch schockiert hat, ist der Bericht über ein Mädchen, das zu Besuch in Berlin war und dann in einem Club unter Drogen gesetzt und vergewaltigt wurde. Wenn man den Artikel kann, man eigentlich nur noch den Kopf schütteln und sich fragen, in was für einer Welt wir eigentlich leben. Definitiv lesenswert. Mir haben noch viele andere Artikel gefallen und ich würde jedem ans Herz legen sich die Ausgabe noch zu kaufen oder online mal vorbei zu schauen.

So das wars für diesen  Monat eigentlich auch schon wieder. Vielleicht habt ihr Inspiration erhalten und könnt eines dieser Dinge nächsten Monat sogar selber zu euren Monatshighlights zählen. Habt einen schönen Wochenstart!

Photocredit: Neon Magazin Titelblatt // Tobias Zarius & Neon Magazin Artikelbild Hossein Fatemi / Panos Pictures

Advertisements

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s