beauty
Hinterlasse einen Kommentar

Update // Foundationdilemma

Vor nicht all zu langer Zeit, habe ich mich sehr über Foundations aufgeregt und teilweise stimme ich mit dem Gesagten auch noch überein. Aber manchmal da will man es einfach nicht so recht glauben. Ich versteh nicht wieso Foundation an vielen Menschen so gut aussieht und bei mir einfach nur bescheuert. Nach einigem Grübeln bin ich auf die Idee gekommen, dass ich vielleicht einfach noch nicht die passende gefunden habe. Vielleicht sollte ich einfach weiter testen und mich durch den Dschungel an Farben, Tuben und Pasten kämpfen. Gedacht und getan. Ergebnis ist die Lumi Magique Foundation von L’Oreal.

_MG_0698_bearbeitet-1 (640x427)

_MG_0699 (640x427)

_MG_0701 (640x427)

_MG_0703 (427x640)

Auf einigen Blogs habe ich Gutes darüber gelesen und für den Preis (13€ und ein paar Zerquetschte) kann ich eigentlich auch etwas erwarten. Na eigentlich sollte ich als Verbraucher ja von jedem Produkt, auch wenn es nur 50 Cent kostet, etwas erwarten können, schließlich gebe ich Geld dafür aus! Aber das ist ein anderes Thema.

Nun bin ich also Besitzerin dieser Foundation und schon mal erleichtert, dass das Farbenproblem hier zumindest nicht so groß wie bei der Maybelline Fit Me. Trotzdem erscheint es mir immernoch einen Tick zu dunkel. Trotzdem habe ich die Foundation erst mal zwei Wochen lang jeden Tag getragen. Die erste Woche war ich super happy. Sie hat Uni und Arbeit gut ausgehalten und ich hatte das Gefühl ernsthaft besser auszusehen. Den super Glow Effekt den die Foundation verspricht, habe ich jetzt nicht zu 100% gesehen, aber ein wenig Glow ist auf jeden Fall vorhanden. Auch das Auftragen (ich benutze den KIKO Face Brush in Nr. 106) ist sehr schön. Die Foundation ist angenehm flüssig und lässt sich daher gut verteilen. Anders war ja da die Garnier BB Cream.          Das Wort Paste trifft’s eigentlich zu 100 %.

Die zweite Woche wurde ich irgendwie von Tag zu Tag unzufriedener. Meine alten Gespenster kamen zurück und im Spiegel sah ich in meine Augen einfach nur noch orange und kuchig aus. Allerdings wollte ich nicht kampflos aufgeben. Plan B musste her und von da an mischte ich die Foundation zur Hälfte mit Feuchtigkeitscreme. Das Ergebnis war drei Tage zufriedenstellend, aber gestern war dann auch mit Plan B Schluss. Gestern hatte ich mich wie immer mit Foundation nach Plan B geschminkt, aber sobald ich in den Spiegel geblickt habe, hätte ich heulen können. Also wieder runter mit dem Zeug und zurück zu „Concealer und gut ist“.

Und damit ist gut. Ich habe gemerkt, dass ich Foundation zwar für eine gewisse Zeit tragen kann, es mir aber spätestens nach zwei Wochen zu viel wird. Daher kommt die Foundation wahrscheinlich nur noch an den „ganz schlimmen Tagen“ raus. Allerdings weiß ja niemand, wie es in zwei Wochen aussieht..

Kennt ihr das „Problem“ oder ist Foundation für euch eine ganz einfache Sache?

Advertisements

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s