In Addition To
Hinterlasse einen Kommentar

Der Ton macht die Musik

Oh ich liebe Musik. Wie wahrscheinlich viele Menschen. Ich kann definitiv nicht länger unterwegs sein ohne Musik. Auch zuhause höre ich Musik, wann immer es geht, da sie mich entspannt. Insebsondere diese drei Alben lassen mich lächeln und mitsummen oder singen.

Los gehts mit den etwas ruhigeren Klängen.

_MG_0392

Numero Uno bleibt für immer und ewig XX von The XX

Gibt es eine atemberaubendere Band? Sicherlich für manche schon, für mich nicht.

Ich liebe die Stimmen von Romy und Oliver und die Beats von Jamie.

Einer der schönsten Momente des Jahres war einfach mal das Coexist Konzert im Mai. Und wenn ich heute daran denke, könnte ich noch immer weinen vor Glück!!!

Unbedingt reinhören und danach gleich in das nächste Album. Total überraschend….

_MG_0393

Wenn man schon in das Erste reingehört hat, muss auch das Zweite sein! Coexist. Wunderschön die Arbeit aus dem ersten Album weiterentwickelt und mit nochmal eigenem Touch.

Abschließend kommt dann aber doch mal ein anderer Künstler. Was vielleicht auch daran liegt, dass es von The XX (noch) kein drittes Album gibt.

_MG_0394

Einer meiner absoluten Lieblingskünstler – James Vincent McMorrow. Dieser Mann hat es geschafft Liebe in Musik auszudrücken.

Seine Stimme ist so unglaublich originell und einzigartig und die Klänge wunderbar wohltuend.

Early in the morning ist sein Debütalbum und macht Lust auf mehr. Dieses „mehr“ kommt zum Glück bald, denn im Februar Januar kommt endlich sein zweites Album raus. Dann wird hier sicher noch ein Sätzchen dazu fallen.

Wenn ihr Lust habt hört einfach rein, ich bin sicher es wird sich lohnen.

Advertisements

Sag mir deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s